Berlin: Grüne fordern restlos Pfandpflicht auf alle Plastikflaschen

Wasserflaschen - Regal - REWE - Supermarkt - DiscounterFoto: Wasserflaschen im Regal beim REWE-Supermarkt, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Grünen fordern eine Pfandpflicht auf alle Plastikflaschen. „Es ist doch absurd, dass auf Wasser in Plastikflaschen Einwegpfand erhoben wird, auf eine Apfelsaftflasche aus Plastik aber nicht“.

Anton Hofreiter, Co-Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion der Grünen, sagte das gegenüber der RTL/ntv-Redaktion. Der Bundesrat entscheidet am 13. März 2020, ob den Vorschlägen der Bundesländer Hessen und Baden-Württemberg gefolgt werden soll, die Pfandpflicht aus Umweltschutzgründen auf alle Getränkedosen und alle Einweg-Kunststoffflaschen auszudehnen.

Exzellentes Recycling von Plastikflaschen bekomme man nur über ein lückenloses Einwegpfand hin, so Hofreiter. Nur so könne man sichergehen, dass das Plastik am Ende im Recyclingsystem und nicht in der Natur oder in der Müllverbrennung lande. Weiter sagte der Grünen-Politiker: „Eine Pfandpflicht für alle Plastikflaschen ist überfällig. Die Bundesregierung darf hier nicht länger blockieren. Im Bundesrat können Union und SPD diese Woche zeigen, wie ernst es ihnen mit dem Kampf gegen Plastikmüll in unserer Umwelt ist.“

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.