Ber­lin: Olaf Scholz hat wie­der mit Wolo­dym­yr Selen­skyj telefoniert

Olaf Scholz - Vizekanzler - Finanzminister - SPD-PolitikerFoto: Vizekanzler und SPD-Politiker Olaf Scholz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz hat am Diens­tag wie­der mit dem ukrai­ni­schen Prä­si­den­ten Wolo­dym­yr Selen­skyj telefoniert.

Sie hät­ten sich über die aktu­el­le mili­tä­ri­sche und huma­ni­tä­re Lage in der Ukrai­ne aus­ge­tauscht, teil­te Regie­rungs­spre­cher Stef­fen Hebe­streit mit. Sie sei­en sich einig gewe­sen, dass eine „diplo­ma­ti­sche Ver­hand­lungs­lö­sung” zwi­schen der Ukrai­ne und Russ­land ein umge­hen­des Ende der Kampf­hand­lun­gen sei­tens Russ­land und ein Abzug der rus­si­schen Trup­pen aus der Ukrai­ne erfordere.

Der Bun­des­kanz­ler und der ukrai­ni­sche Prä­si­dent setz­ten laut Hebe­streit zudem ihren Aus­tausch über Mög­lich­kei­ten der wei­te­ren Unter­stüt­zung der Ukrai­ne fort und ver­ab­re­de­ten, „wei­ter­hin eng in Kon­takt zu blei­ben”. Selen­skyj selbst schrieb auf Twit­ter, dass er ein „pro­duk­ti­ves Gespräch” mit Scholz geführt habe.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.