CSU: Uni­ons­par­tei­en vor Gen­der­de­bat­te im Wahl­kampf gewarnt

CSU - Christlich Soziale Union - Partei - Flaggen - Hissend - GebäudeFoto: Hissende Flaggen der CSU vor einem Gebäude, Urheber: dts Nachrichtenagentur

CSU-Gene­ral­se­kre­tär Mar­kus Blu­me hat die Uni­ons­par­tei­en vor einer Gen­der­de­bat­te im Wahl­kampf gewarnt.

„Die gro­ßen Zukunfts­fra­gen sind im Moment ande­re”, sag­te Blu­me dem „Tages­spie­gel” (Sonn­tags­aus­ga­be). „Und die wol­len wir ange­hen und nicht Schein­de­bat­ten wie­der­käu­en, in denen die Grund­po­si­tio­nen längst klar sind”.

Die CSU habe „im Gegen­satz zu lin­ken Par­tei­en” auch kei­nen „Nach­hol­be­darf” bei Iden­ti­täts­the­men. „Wir sind glei­cher­ma­ßen libe­ra­le Groß­stadt­par­tei und kon­ser­va­ti­ve Bewah­re­rin der Tra­di­tio­nen des länd­li­chen Raums”, sag­te der CSU-Poli­ti­ker. Sei­ne Par­tei sei „so bunt und viel­fäl­tig” wie Bayern.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.