Poli­tik: Innen­mi­nis­ter fürch­tet grö­ße­rer Flücht­lings­wel­le als 2015

Griechenland - Flüchtlinge - Sicherheitsbeamte - MenschenFoto: Flüchtlinge in Griechenland, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Horst See­hofer hat ange­sichts der stei­gen­den Zahl von Flücht­lin­gen auf den grie­chi­schen Inseln mehr Soli­da­ri­tät von den EU-Mit­glie­dern gefordert.

„Wir müs­sen unse­ren euro­päi­schen Part­ner bei den Kon­trol­len an den EU-Außen­gren­zen mehr hel­fen. Wir haben sie zu lan­ge allei­ne gelas­sen”, sag­te See­hofer der „Bild am Sonntag”.

„Wenn wir das nicht machen, wer­den wir eine Flücht­lings­wel­le wie 2015 erle­ben – viel­leicht sogar noch eine grö­ße­re als vor vier Jah­ren.” Er wer­de gemein­sam mit der neu­en EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin Ursu­la von der Ley­en „alles dazu bei­tra­gen, dass sich das nicht wie­der­holt”. Dazu habe er „die vol­le Unter­stüt­zung der deut­schen Bundeskanzlerin”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.