Isra­el: Land ver­ein­bart Feu­er­pau­se mit den Hamas

Tempelberg - Felsendom - Öffentlichkeit - Jerusalem - Israel Foto: Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Regie­rung Isra­els hat offen­bar einem Waf­fen­still­stand mit der paläs­ti­nen­si­schen Miliz Hamas im Gaza­strei­fen zugestimmt.

Das berich­ten meh­re­re israe­li­sche Medi­en über­ein­stim­mend unter ande­rem unter Beru­fung auf das Büro von Isra­els Prä­si­dent Ben­ja­min Net­an­ya­hu. Dar­auf hat­ten unter ande­rem die USA, aber auch Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel gedrängt. Ein ent­spre­chend von Ägyp­ten mit der Hamas aus­ge­han­del­tes Ange­bot sei ange­nom­men wor­den. Die Waf­fen­ru­he soll ab 02:00 Uhr in der Nacht (Orts­zeit) in Kraft treten.

Seit dem 06. Mai 2021 war der Kon­flikt im Zuge einer erwar­te­ten Gerichts­ent­schei­dung erneut aus­ge­bro­chen, wobei bis­her etwa laut eines Berichts der „Haa­retz” im Gaza-Strei­fen 232 und in Isra­el zwölf Men­schen ihr Leben verloren.