Russland: Zwei deutsche Diplomaten nach Mord an Georgier ausgewiesen

Flagge - Russlannd - Trikolore - Panslawische Farbe - FahnenmastFoto: Trikolore Flagge von Russland, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die russische Regierung hat zwei Mitarbeiter der deutschen Botschaft ausgewiesen.

Die Botschaftsmitarbeiter hätten sieben Tage Zeit, das Land zu verlassen, teilte das russische Außenministerium am Donnerstag in Moskau mit. Damit reagierte die russische Regierung auf die Ausweisung von zwei russischen Diplomaten aus Deutschland in der vergangenen Woche in Folge des Mordes an einem Georgier im Berliner Tiergarten im August.

Die Bundesregierung wirft Russland vor, bei der Aufklärung des Mordes nicht ausreichend zu kooperieren. Russlands Präsident Wladimir Putin hatte das Mordopfer zwischenzeitlich einen „Banditen“ genannt, der an Terroranschlägen in Russland beteiligt gewesen sein soll.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.