Nie­der­sach­sen: 30-Euro-Ticket für Schü­ler und Azu­bis geplant

Hannover - HBF - Hauptbahnhof - DB - Personen - Fahrrad - Eingang - BahnhofFoto: Hannover Hauptbahnhof, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In der Kon­tro­ver­se um eine Anschluss­re­ge­lung für das 9‑Eu­ro-Ticket hat Nie­der­sach­sens Minis­ter­prä­si­dent einen kon­kre­ten Vor­schlag unterbreitet.

Vor allem Schü­ler, Aus­zu­bil­den­de und ehren­amt­lich Täti­ge sol­len wei­ter­hin von einem sub­ven­tio­nier­ten Fahr­schein pro­fi­tie­ren, sag­te Ste­phan Weil der „Neu­en Osna­brü­cker Zei­tung”. Wei­te­re Bevöl­ke­rungs­krei­se könn­ten spä­ter hin­zu­kom­men. Gera­de Schü­ler und Azu­bis sei­en beson­ders mobil und es wer­de auch künf­ti­ges Mobi­li­täts­ver­hal­ten geprägt. Der SPD-Poli­ti­ker sag­te wei­ter: „Des­we­gen wol­len wir ver­su­chen, dass wir für jun­ge Leu­te sehr güns­ti­ge Ange­bo­te bie­ten, bei­spiels­wei­se mit dem Schü­ler- und Azu­bi-Ticket für 30 Euro im Monat – das Land gibt dafür 25 Mil­lio­nen Euro in die­sem Jahr und ab kom­men­den Jahr 30 Mil­lio­nen jährlich”.

Weil schränk­te aller­dings ein: „Ich wün­sche mir sehr, dass wir vom Bund doch noch Signa­le für eine Wei­ter­fi­nan­zie­rung erhal­ten. Dann wer­den wir ger­ne eine Anschluss­lö­sung für Nord­deutsch­land vor­schla­gen, aber mei­ne Hoff­nung ist gering, weil sich FDP-Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Lind­ner an die­ser Stel­le bereits sehr fest­ge­legt hat”. Es gebe zudem einen Tarif­dschun­gel zwi­schen Bre­men und Nie­der­sach­sen, aber vor allem auch inner­halb Nie­der­sach­sens. Der Minis­ter­prä­si­dent sag­te: „Wir haben mehr als 30 Tarif­ver­bun­de, das ist viel zu viel, jeden­falls dann, wenn jeder sein eige­nes Tarif­sys­tem hat. Ich möch­te, dass ein „Ticket für alle” ver­nünf­tig funk­tio­nie­ren kann bei uns im Flä­chen­land”. Bah­nen und Bus­se wür­den attrak­tiv, wenn die Nut­zung nicht nur auf einen Tarif­ver­bund beschränkt sei, son­dern ein Ticket grenz­über­schrei­tend genutzt wer­den könne.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.