NRW: Grü­ne erhal­ten in Regie­rung vier Res­sorts und CDU sieben

Landtag - Nordrhein-Westfalen - Regierungsviertel - Landeshauptstadt Düsseldorf - Gebäude - Düsseldorf-UnterbilkFoto: Sicht auf den Landtag Nordrhein-Westfalen (Düsseldorf), Urheber: dts Nachrichtenagentur

In der künf­ti­gen schwarz-grü­nen NRW-Lan­des­re­gie­rung wer­den die Grü­nen vier Res­sorts besetzen.

Das geht aus dem 146-sei­ti­gen Koali­ti­ons­ver­trag mit dem Titel „Zukunfts­ver­trag für Nord­rhein-West­fa­len” her­vor, über den der „Köl­ner Stadt-Anzei­ger” (Frei­tags­aus­ga­be) berich­tet. Die CDU wird dem­nach sie­ben Res­sorts füh­ren sowie ein Minis­ter­amt im Geschäfts­be­reich des Minis­ter­prä­si­den­ten erhalten.

Die Grü­nen sol­len dem Bericht zufol­ge für das Minis­te­ri­um für Wirt­schaft, Indus­trie, Kli­ma und Ener­gie zustän­dig sein, für das Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um, für das Minis­te­ri­um für Umwelt, Natur­schutz und Ver­kehr sowie für das Minis­te­ri­um Fami­lie, Kin­der und Jugend, Gleich­stel­lung, Inte­gra­ti­on und Flucht.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.