Rumä­ni­en: Par­la­ments­wahl am heu­ti­gen Sonn­tag gestartet

Palast des Volkes - Parlamentspalast - Abgeordnetenkammer - Bukarest - RumänienFoto: Sicht auf das Parlamentspalast in Bukarest, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Rumä­ni­en sind am Sonn­tag­mor­gen Par­la­ments­wah­len ange­lau­fen. Knapp 19 Mil­lio­nen Wahl­be­rech­tig­te sind dazu aufgerufen.

Wäh­len kön­nen sie bis 21:00 Uhr Orts­zeit (20:00 Uhr deut­scher Zeit), um ihre Stim­me abzu­ge­ben. Gewählt wer­den die 329 Mit­glie­der der Abge­ord­ne­ten­kam­mer sowie die 136 Mit­glie­der des Senats. In den meis­ten Umfra­gen liegt die libe­ral-kon­ser­va­ti­ve Par­tei PNL von Minis­ter­prä­si­dent Ludo­vic Orban vor der sozi­al­de­mo­kra­ti­schen PSD.

Orban ist seit Novem­ber 2019 Minis­ter­prä­si­dent Rumä­ni­ens. Er führt der­zeit eine natio­nal­li­be­ra­le Min­der­heits­re­gie­rung an. Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie wird am Sonn­tag eine nied­ri­ge Wahl­be­tei­li­gung erwar­tet. Mit ers­ten Hoch­rech­nun­gen wird nach dem Schlie­ßen der Wahl­lo­ka­le gerechnet.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.