USA: Biden unter­schreibt 750-Mil­li­ar­den-Dol­lar-Paket gegen Inflation

Flagge der Vereinigten Staaten - Gebäude - USAFoto: Sicht auf eine Flagge der Vereinigten Staaten in der Luft hissend, Urheber: dts Nachrichtenagentur

US-Prä­si­dent Joe Biden hat ein Gesetz unter­zeich­net, das mit 750 Mil­li­ar­den US-Dol­lar gegen die Infla­ti­on und eini­ge ande­re Her­aus­for­de­run­gen hel­fen soll.

„Das Infla­ti­ons­min­de­rungs­ge­setz wird dazu bei­tra­gen, Geld für ver­schrei­bungs­pflich­ti­ge Medi­ka­men­te zu spa­ren, Gesund­heits­prä­mi­en zu sen­ken, Ener­gie­kos­ten zu sen­ken, aggres­si­ve Maß­nah­men gegen das Kli­ma zu ergrei­fen und gro­ße Unter­neh­men dazu zu brin­gen, ihren gerech­ten Anteil an Steu­ern zu zah­len”, teil­te der Demo­krat am Diens­tag­nach­mit­tag (Orts­zeit) mit. Die Rege­lung gilt als gro­ßer Erfolg und Mei­len­stein sei­ner Regie­rung vor den nahen­den Zwi­schen­wah­len. „Wir haben es geschafft”, schrieb der US-Prä­si­dent auf Twitter.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.