USA: Donald Trump wer­de nicht an Amts­ein­füh­rung teilnehmen

Donald Trump - Unternehmer - Präsident - Vereinigten Staaten - USAFoto: Präsident der Vereinigten Staaten Donald Trump, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der schei­den­de US-Prä­si­dent Donald Trump will nicht an der Amts­ein­füh­rung des gewähl­ten Prä­si­den­ten Joe Biden teilnehmen.

Das teil­te Trump am Frei­tag­vor­mit­tag (Orts­zeit) via Twit­ter mit. „An alle die gefragt haben: Ich wer­de die Amts­ein­füh­rung am 20. Janu­ar nicht besu­chen”, schrieb der Repu­bli­ka­ner. Der Noch-US-Prä­si­dent erkennt den Wahl­sieg sei­nes Amts­nach­fol­gers nach wie vor nicht an und beharrt noch immer auf sei­nen Wahlbetrugsvorwürfen.

Vor dem Sturm auf das Kapi­tol am ver­gan­ge­nen Mitt­woch hat­te Trump bei einer Kund­ge­bung ange­kün­digt, „nie­mals auf­ge­ben” zu wol­len und wei­ter gegen sei­ne Ablö­sung zu kämp­fen. Dem schei­den­den Prä­si­den­ten wird viel­fach vor­ge­wor­fen, per­sön­lich für die Aus­schrei­tun­gen vor dem und im Kapi­tol­ge­bäu­de ver­ant­wort­lich zu sein.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.