USA: Joe Biden unter­zeich­net ers­te Erlas­se als US-Präsident

Joseph Robinette Joe Biden - Gewählter US-PräsidentFoto: Gewählter US-Präsident Joe Biden (USA), Urheber: dts Nachrichtenagentur

US-Prä­si­dent Joe Biden ist im Wei­ßen Haus ein­ge­trof­fen und hat umge­hend sei­ne ers­ten Erlas­se unterschrieben.

Unter ande­rem schaff­te er den schon vor den Coro­na-Maß­nah­men gel­ten­den gene­rel­len Ein­rei­se­stopp aus mus­li­misch gepräg­ten Län­dern ab, ver­füg­te die Rück­kehr der USA in den Pari­ser Kli­ma­ver­trag und ent­zog dem Bau der Mau­er zu Mexi­ko die Rechts­grund­la­ge. Zudem star­te­te der Demo­krat sei­ne Stra­te­gie im Kampf gegen die Coro­na-Pan­de­mie. So wird in Bun­des­ge­bäu­den eine Mas­ken­pflicht ein­ge­führt. Biden hat­te schon zuvor ange­kün­digt, über ein Dut­zend Exe­ku­tiv­maß­nah­men zu ergrei­fen, von denen allein neun Trumps Poli­tik rück­gän­gig machen sollen.

Biden äußer­te sich am Nach­mit­tag (Orts­zeit) auch über einen Brief, den sein Vor­gän­ger Donald Trump ihm im Wei­ßen Haus zurück­ge­las­sen hat­te. „The Pre­si­dent wro­te a very generous let­ter”, sag­te Biden. „Becau­se it was pri­va­te I will not talk about it until I talk to him”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.