USA: Joe Biden will Wla­di­mir Putin auf neu­tra­lem Boden treffen

Joseph Robinette Joe Biden - Gewählter US-PräsidentFoto: Gewählter US-Präsident Joe Biden (USA), Urheber: dts Nachrichtenagentur

US-Prä­si­dent Joe Biden will sich in den kom­men­den Mona­ten mit Russ­lands Prä­si­dent Wla­di­mir Putin in einem neu­tra­len Staat treffen.

Das teil­te das Wei­ße Haus am Diens­tag­mit­tag (Orts­zeit) nach einem Tele­fo­nat der bei­den mit. Man habe in dem Tele­fon­ge­spräch die Absicht der Ver­ei­nig­ten Staa­ten und Russ­lands dis­ku­tiert, einen „stra­te­gi­schen Sta­bi­li­täts­dia­log über eine Rei­he von Rüs­tungs­kon­troll- und auf­kom­men­den Sicher­heits­fra­gen zu füh­ren, der auf der Aus­wei­tung des neu­en START-Ver­trags auf­baut”, hieß es.

Biden habe eine Reak­ti­on auf rus­si­sche Cyber-Angrif­fe ange­kün­digt, um die „natio­na­len Inter­es­sen zu ver­tei­di­gen”. Zudem ging es um die Sou­ve­rä­ni­tät und ter­ri­to­ria­le Inte­gri­tät der Ukrai­ne. Biden habe Putin im Zusam­men­hang mit der Situa­ti­on auf der Krim auf­ge­for­dert, „Span­nun­gen an den Gren­zen der Ukrai­ne” abzubauen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.