Berlin: Deutsche Bahn stellt Regionalverkehr auf Notfallfahrplan um

Köln Hauptbahnhof - Bahnsteig - Kölner DomFoto: Kölner Hauptbahnhof mit Sicht auf den Kölner Dom (Köln-Innenstadt)

Die Deutsche Bahn stellt ihren Regionalverkehr laut eines Medienberichts wegen der Coronavirus-Krise auf einen Notfallfahrplan um.

Das Unternehmen werde den Fahrplan vermutlich bereits ab Dienstag oder Mittwoch einschränken, berichtet der „Spiegel“ auf seiner Internetseite unter Berufung auf Bahn-Kreise. Fahrkartenkontrollen sollen demnach wegfallen.

Grund sei, dass wohl viele Bahn-Mitarbeiter wegen der Betreuung ihrer Kinder nur eingeschränkt arbeiten könnten. „Wir wollen auf eine solche Situation gut vorbereitet sein, damit wir auch unter diesen schwierigen Umständen einen kalkulierbaren und stabilen Service anbieten können“, sagte ein Bahn-Sprecher dem Nachrichtenmagazin. Unannehmlichkeiten für Kunden sollten „so gering wie möglich“ gehalten werden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.