Dor­ma­gen: 59-jäh­ri­ger Mann in Hacken­broich mit Mes­ser bedroht

Polizei - Polizisten - Polizistin - Personen - Karneval - Ausrüstung - Waffen - UniformenFoto: Polizisten im Karneval, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In der Nacht zum Don­ners­tag erhielt die Poli­zei Kennt­nis von einem mög­li­chen Über­fall in Dor­ma­gen. Ein Mann wur­de von Jugend­li­chen mit einem Mes­ser bedroht.

Das Opfer – ein 59-jäh­ri­ger Mann – schil­der­te den Beam­ten, dass er im Bereich Hacken­broich auf der Siegstra­ße mit sei­nem Hund unter­wegs war. Dort ent­deck­te er gegen 01:20 Uhr drei Jugend­li­che, die sich laut­stark unter­hiel­ten. Um einer mög­li­chen Kon­fron­ta­ti­on aus dem Weg zu gehen, habe er die Stra­ßen­sei­te gewechselt.

Als das spä­te­re Opfer sich in Höhe Haus­num­mer 10 befand, kamen zwei der Män­ner auf ihn zu. Zunächst frag­ten sie ihn nach Ziga­ret­ten. Dann kipp­te plötz­lich die Stim­mung und das Duo habe die Her­aus­ga­be sei­ner Wert­sa­chen gefor­dert. Ihre For­de­rung unter­stri­chen sie, indem einer von ihnen ein Mes­ser gezückt haben soll. Dem Spa­zier­gän­ger gelang es, die Unbe­kann­ten weg­zu­sto­ßen. Anschei­nend über­rascht vom Ver­hal­ten des 59-Jäh­ri­gen lie­ßen die Täter von ihrem wei­te­ren Vor­ha­ben ab und flüch­te­ten ohne Beu­te in unbe­kann­te Richtung.

Das leicht ver­letz­te Opfer begab sich anschlie­ßend nach Hau­se und infor­mier­te gegen 02:00 Uhr die Poli­zei. Eine Fahn­dung nach den bei­den Tat­ver­däch­ti­gen ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht nach zwei etwa 14 bis 18 Jah­re alten Jugend­li­chen. Einer von ihnen hat­te dunk­le Haa­re, war etwa 175 Zen­ti­me­ter groß und trug eine Jeans. Sein Kom­pli­ze war von dick­li­cher Sta­tur, zir­ka 165 Zen­ti­me­ter groß und hat­te eben­falls dunk­le Haa­re, die an den Sei­ten kurz­ge­scho­ren waren. Hin­wei­se nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 25 in Dor­ma­gen unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.