Dor­ma­gen: Gefälsch­te Impf­aus­wei­se bei zwei Kon­trol­len gefunden

Impfpass - Impfausweis - Impfung - COVID-19 - Vaccine Moderna - Lot 3002183Foto: Impfausweis mit Moderna-Aufkleber, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am Mon­tag wur­de ein 24 Jah­re alter Mann durch Poli­zei­be­am­te im Rah­men einer Ver­kehrs­kon­trol­le an der Zon­ser Stra­ße vor­läu­fig festgenommen.

Die Über­prü­fung des Man­nes hat­te erge­ben, dass gegen ihn ein Such­ver­merk einer Aus­län­der­be­hör­de zur Abschie­bung vor­lag. Bei der Durch­su­chung des Fest­ge­nom­men fan­den die Beam­ten zudem einen gefälsch­ten Impf­aus­weis und ein gefälsch­tes Test­zer­ti­fi­kat auf. Die Gesund­heits­zeug­nis­se wur­den sicher­ge­stellt und ein Straf­ver­fah­ren gegen den Mann ein­ge­lei­tet. Er wur­de einem Rich­ter beim Amts­ge­richt Neuss vor­ge­führt, der ihn im beschleu­nig­ten Ver­fah­ren zu einer Geld­stra­fe verurteilte.

Eben­falls am Mon­tag wur­den Poli­zei­be­am­te im Rah­men der Amts­hil­fe vom Ord­nungs­amt zu einem Restau­rant an der Hee­sen­stra­ße geru­fen. Bei der Kon­trol­le war ein 35 Jah­re alter Mann hin­ter dem Tre­sen ange­trof­fen wor­den, der eben­falls einen gefälsch­ten Impf­aus­weis bei sich hat­te. Das Fal­si­fi­kat wur­de sicher­ge­stellt. Im Rah­men wei­te­rer Über­prü­fun­gen erga­ben sich Hin­wei­se, dass auch sein grie­chi­scher Per­so­nal­aus­weis gefälscht ist. Die Ermitt­lun­gen zu sei­ner Per­son und sei­nem Auf­ent­halts­sta­tus dau­ern an. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de eingeleitet.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.