Dort­mund: Bun­des­po­li­zei voll­streckt Haft­be­fehl am Dort­mun­der Flughafen

Dortmund Airport 21 - DTM - FlughafenringFoto: Sicht auf den Dortmunder Flughafen "Dortmund Airport 21" (Dortmund), Urheber: Flughafen Dortmund GmbH

Wegen Kenn­zei­chen­miss­brauchs und Fah­ren ohne Ver­si­che­rungs­schutz in fünf Fäl­len, hat­te das Amts­ge­richt in Han­no­ver einen 48-jäh­ri­gen Rumä­nen zu einer Gel­stra­fe von 16.000 Euro verurteilt.

Mon­tag­abend ver­such­te der Rumä­ne am Dort­mun­der Flug­ha­fen nach Tim­isoa­ra (Rumä­ni­en) aus­zu­rei­sen. Dabei wur­de er durch Ein­satz­kräf­te der Bun­des­po­li­zei fahn­dungs­mä­ßig überprüft.

Als das Ergeb­nis der Über­prü­fung auf dem Rech­ner der Bun­des­po­li­zei ange­zeig­te wur­de, trau­ten die Ein­satz­kräf­te ihren Augen erst nicht: Die­ser zeig­te an, dass der Mann zu einer Geld­stra­fe von 16.000 Euro ver­ur­teilt wor­den war.

Wei­te­re Ermitt­lun­gen bestä­tig­ten das Ergeb­nis der Kon­trol­le und der 48-Jäh­ri­ge wur­de fest­ge­nom­men. Da er den gefor­der­ten Geld­be­trag nicht zah­len konn­te, wur­de er spä­ter zur Ver­bü­ßung einer Ersatz­frei­heits­stra­fe von 80 Tagen in die Dort­mun­der JVA eingeliefert.

Immer wie­der nimmt die Bun­des­po­li­zei gesuch­te Per­so­nen am Dort­mun­der Flug­ha­fen fest. Im ver­gan­ge­nen Monat (Sep­tem­ber) wur­den so 25 Per­so­nen dort festgenommen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.