Dortmund: Mann mit über drei Promille fast in die Gleisanlage gefallen

Dortmund Hauptbahnhof - ICE 715Foto: Stehender ICE 715 am Dortmunder Hauptbahnhof (Dortmund)

Donnerstagnachmittag brachten Mitarbeiter der Bahnsicherheit einen stark alkoholisierten 44-jährigen Dortmunder zur Bundespolizeiwache am Dortmunder Hauptbahnhof.

Nach Angaben der Bahnmitarbeiter hielt sich der polnische Staatsangehörige auf einem Bahnsteig, direkt an der Bahnsteigkante auf. Dort soll der Mann, mutmaßlich auf Grund seiner erheblichen Alkoholisierung, beinahe in die Gleisanlagen gestürzt sein.

Zu seinem Schutz wurde der Dortmunder in Gewahrsam genommen und zur Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam eingeliefert. In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei vor den Lebensgefahren des Bahnverkehrs!

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.