Duis­burg: Coro­na-Schutz­imp­fun­gen in Hoch­feld an Fronleichnam

Impfpass - Impfausweis - Impfungen - COVID-19 - Coronavirus - Comirnaty - Februar 2021 - BonnFoto: Impfausweis mit aktueller Impfung gegen das Coronavirus (Bonn), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Stadt Duis­burg setzt die Imp­fun­gen mit dem Son­der­kon­tin­gent des Ein­mal-Impf­stof­fes von John­son & John­son fort.

Eine ent­spre­chen­de Akti­on wird am Don­ners­tag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Stadt­teil Hoch­feld auf dem Hoch­fel­der Markt an der Git­schi­ner Stra­ße durchgeführt.

Vor Ort wird ein mobi­les Impf­zen­trum auf­ge­baut, in dem sich alle Men­schen des Stadt­teils kos­ten­los, frei­wil­lig und ohne Ter­min imp­fen las­sen kön­nen. Als Nach­weis reicht ein Aus­weis­do­ku­ment mit einer Wohn­adres­se im Post­leit­zah­len­be­reich 47053. Emp­foh­len wird zudem die Mit­nah­me des Impfausweises.

Mit dem vor­han­de­nen Son­der­kon­tin­gent kön­nen noch rund 1.000 Imp­fun­gen erfol­gen. Die Imp­fun­gen nimmt ein Team, bestehend aus acht Medi­zi­nern vor.

Sprach­mitt­ler des Kom­mu­na­len Inte­gra­ti­ons­zen­trums sind wie­der mit dabei und wer­den bei der Auf­klä­rung hel­fen und die Men­schen bei Bedarf in ihren Her­kunfts­spra­chen unterstützen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.