Engelskirchen: 40-Tonner umfährt Absperrung und auf frischem Asphalt

Autobahnkreuz - Köln-Nord - Bundesautobahn 57 - Köln-Longerich/Lindweiler/Pesch/OssendorfFoto: Autobahnkreuz Köln Nord Ausfahrt Köln-Ost/Chorweiler (Köln-Ossendorf)

Ein 40-Tonner Lkw hat in der Nacht zu Sonntag auf der Baustelle einer Bundesautobahn zunächst eine Absperrung umgefahren und fuhr anschließend auf frischem Asphalt.

In der Nacht zu Sonntag hat ein Lkw-Fahrer seinen 40-Tonner auf der BAB 4 zwischen Engelskirchen und Erlenhof über frischen Asphalt gelenkt. Offenbar hatte der 47-jährige Ukrainer die Baustellenabsperrung umfahren.


Gegen 23:30 Uhr stoppten Bauarbeiter den Sattelzug und riefen die Polizei. Den mutmaßlich immensen Sachschaden auf einer Strecke von etwa 1,5 Kilometern werden die Asphaltbauer bei Tageslicht begutachten.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.