Essen: Tages­ein­nah­men im Esse­ner Haupt­bahn­hof gestoh­len worden

Essen Hauptbahnhof - Haupteingang - Essen-SüdviertelFoto: Sicht auf den Essener Hauptbahnhof, Haupteingang (Essen-Südviertel)

Ein unbe­kann­ter Tat­ver­däch­ti­ger ent­wen­de­te am Frei­tag­abend die Tages­ein­nah­men eines Geschäf­tes im Esse­ner Haupt­bahn­hof. Die Bun­des­po­li­zei bit­tet um Hin­wei­se zum Tatverdächtigen.

Gegen 22:00 Uhr such­te eine Mit­ar­bei­te­rin eines Geschäf­tes die Bun­des­po­li­zei im Esse­ner Haupt­bahn­hof auf. Die 19-Jäh­ri­ge erklär­te, dass sie Opfer eines Dieb­stahls gewor­den sei. Als Mit­ar­bei­te­rin eines Buch­ge­schäf­tes habe sie die Tages­ein­nah­men gezählt, um den Tages­ab­schluss vor­zu­be­rei­ten. Als sie kurz dar­auf einen Kun­den bedien­te, nutz­te die Ablen­kung ein bis­lang unbe­kann­ter Tat­ver­däch­ti­ger aus, um die unge­si­cher­ten Tages­ein­nah­men zu ent­wen­den und uner­kannt aus dem Geschäft zu flüchten.

Die Bun­des­po­li­zei über­prüf­te dar­auf­hin die Video­auf­zeich­nun­gen aus dem Esse­ner Haupt­bahn­hof, auf dem ein Mann zu erken­nen ist, wel­cher durch die 19-Jäh­ri­ge als mög­li­cher Tat­ver­däch­ti­ger iden­ti­fi­ziert wurde.

Die Bun­des­po­li­zei lei­te­te ein Straf­ver­fah­ren wegen Dieb­stahls ein und bit­tet um Hin­wei­se zu dem Tat­ver­däch­ti­gen der wie folgt beschrie­ben wer­den kann: männ­lich, cir­ca 35 Jah­re, cir­ca 180 cm groß, schma­les, hage­res Gesicht, dunk­le Haa­re, hel­ler Haut­typ, beklei­det mit einer Camou­fla­ge Hose, schwar­zer Jacke, schwar­zem Hoo­dy mit wei­ßer Auf­schrift (AIR Jor­don), schwar­ze Snea­ker, auf­fäl­li­ger Ruck­sack im „mili­ta­ry look” und einer schwar­ze Basecap.

Hin­wei­se nimmt die Bun­des­po­li­zei unter der kos­ten­frei­en Ser­vice­num­mer 0800 6 888 000 oder jede Poli­zei­dienst­stel­le entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.