Euskirchen: Land fördert flächendeckendes E-Bike-Verleihsystem

Fahrrad - Ständer - Köln-Hauptbahnhof - Breslauer Platz - Köln-InnenstadtFoto: Sicht auf Fahrräder am Breslauer Platz nähe Köln Hauptbahnhof (Köln-Innenstadt)

Der Kreis Euskirchen bietet ein neues und flexibles Mobilitätsangebot, um die letzte Meile zwischen Haltestelle und Haustür zurücklegen zu können.

Ab Sommer 2021 steht den Menschen im Kreis Euskirchen eine Flotte von 135 E-Bikes an 13 festen Verleihstationen an größeren ÖPNV-Haltepunkten sowie an Mobilstationen zur Verfügung. Das sogenannte Dorfrad wird in ausgewählten Orten im Umkreis von fünf Kilometern zu einem ÖPNV-Haltepunkt oder einer Mobilstation getestet. Dort wird flächendeckend über eine große Anzahl an virtuellen Stationen eine dichte Verfügbarkeit von E-Bikes hergestellt.

Damit wird in diesen Ortsteilen ein zum ÖPNV alternatives bzw. ergänzendes Angebot bereitgestellt, mit dem zudem neue – bisher durch den ÖPNV nicht gegebene Verbindungs- und Erschließungsmöglichkeiten – geschaffen werden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!