Eus­kir­chen: Land för­dert flä­chen­de­cken­des E‑Bike-Ver­leih­sys­tem

Fahrrad - Ständer - Köln-Hauptbahnhof - Breslauer Platz - Köln-InnenstadtFoto: Sicht auf Fahrräder am Breslauer Platz nähe Köln Hauptbahnhof (Köln-Innenstadt)

Der Kreis Eus­kir­chen bie­tet ein neu­es und fle­xi­bles Mobi­li­täts­an­ge­bot, um die letz­te Mei­le zwi­schen Hal­te­stel­le und Haus­tür zurück­le­gen zu können.

Ab Som­mer 2021 steht den Men­schen im Kreis Eus­kir­chen eine Flot­te von 135 E‑Bikes an 13 fes­ten Ver­leih­sta­tio­nen an grö­ße­ren ÖPNV-Hal­te­punk­ten sowie an Mobil­sta­tio­nen zur Ver­fü­gung. Das soge­nann­te Dorf­rad wird in aus­ge­wähl­ten Orten im Umkreis von fünf Kilo­me­tern zu einem ÖPNV-Hal­te­punkt oder einer Mobil­sta­ti­on getes­tet. Dort wird flä­chen­de­ckend über eine gro­ße Anzahl an vir­tu­el­len Sta­tio­nen eine dich­te Ver­füg­bar­keit von E‑Bikes hergestellt.

Damit wird in die­sen Orts­tei­len ein zum ÖPNV alter­na­ti­ves bzw. ergän­zen­des Ange­bot bereit­ge­stellt, mit dem zudem neue – bis­her durch den ÖPNV nicht gege­be­ne Ver­bin­dungs- und Erschlie­ßungs­mög­lich­kei­ten – geschaf­fen werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.