Köln: 14-jäh­ri­ge Fuß­gän­ge­rin von BWM Mini erfasst worden

BMW - Elektroauto - Parkplatz - Zapfsäule - LadestationFoto: Elektroauto von BMW auf einem Parkplatz mit Ladestation, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Eine 54 Jah­re alte Auto­fah­re­rin auf der Wald­stra­ße in Köln-Gren­gel hat ein vier­zehn­jäh­ri­ges Mäd­chen beim Über­que­ren des Fuß­gän­ger­über­wegs erfasst.

Ret­tungs­kräf­te brach­ten die Jugend­li­che mit schwe­ren Ver­let­zun­gen in ein Kran­ken­haus. Die 54-jäh­ri­ge BWM-Fah­re­rin erlitt eine Schock.

Zeu­gen­aus­sa­gen zufol­ge war die Auto­fah­re­rin gegen 15:50 Uhr auf der Wald­stra­ße in Rich­tung Frank­fur­ter Stra­ße unter­wegs, als das Mäd­chen in Höhe der Ein­mün­dung Aka­zi­en­weg den Fuß­gän­ger­über­weg zur Bus­hal­te­stel­le über­que­ren wollte.

Das Ver­kehrs­un­fall­auf­nah­me­team sicher­te die Spu­ren am Unfall­ort und stell­te den BMW der 54-Jäh­ri­gen sicher. Die Ermitt­lun­gen zur Unfall­ur­sa­che dau­ern der­zeit noch an.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.