Köln: 17-Jäh­ri­ger nach Motor­rad­un­fall in Gren­gel schwerverletzt

Polizeiauto - Halt Polizei - SchildFoto: Polizeiauto mit einem "Halt Polizei"-Schild, Urheber: Bundespolizei Kleve

Ein 17 Jah­re alter Motor­rad­fah­rer ist auf der Alten Köl­ner Stra­ße mit sei­ner Kawa­sa­ki von der Stra­ße abge­kom­men und gegen einen Baum geprallt.

Ret­tungs­kräf­te brach­ten ihn mit meh­re­ren Kno­chen­brü­chen in eine Kli­nik. Nach ers­ten Ermitt­lun­gen hat­te der 17-Jäh­ri­ge, der ohne die erfor­der­li­che Fahr­erlaub­nis auf dem Motor­rad unter­wegs war, gegen 20:00 Uhr die Kon­trol­le über die Kawa­sa­ki verloren.

Da er zudem, das Motor­rad ohne die Zustim­mung des Besit­zers gefah­ren hat­te, lei­te­ten die Poli­zis­ten auch ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen des Ver­dachts der unbe­fug­ten Inge­brauch­nah­me ein.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.