Köln: 20-Jähriger Lkw-Fahrer stirbt nach Auffahrunfall auf A57

Polizei - Weste - Funk - Polizeifunk - Handfunk - PolizistFoto: Ein Polizist mit Handfunkgerät, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Auf der Bundesautobahn 57 bei Köln ist am Montagabend ein 20-jähriger Lkw-Fahrer nach einem Auffahrunfall ums Leben gekommen.

Laut Zeugenaussagen war der Fahrer gegen 21:45 Uhr an einem Stauende auf ein anderes Gespann aufgefahren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von den Rettungskräften befreit, diese begannen mit der Reanimation – der Fahrer erlag wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der Stau hatte sich bei einer Nachtbaustelle gebildet. Die Fahrbahn musste für die Spurensicherung und die Bergungsarbeiten noch bis etwa 07:00 Uhr gesperrt werden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.