Köln: 36-Jäh­ri­ger durch Sti­che und Schlä­ge lebens­ge­fähr­lich verletzt

Justicia - Figur - Waage - Göttin der Gerechtigkeit - Justitia - GerichtFoto: Sicht auf Justitia, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der 29 Jah­re alte Tat­ver­däch­ti­ge hat sich am ver­gan­ge­nen Sonn­tag mit zusam­men sei­nem Anwalt bei der Poli­zei Köln gestellt.

Ihm wird vor­ge­wor­fen, einen 36-jäh­ri­gen Köl­ner durch Sti­che und Schlä­ge lebens­ge­fähr­lich ver­letzt zu haben. Kri­mi­nal­be­am­te nah­men ihn fest. Er soll dem Haft­rich­ter wegen des drin­gen­den Tat­ver­dachts des ver­such­ten Tot­schlags vor­ge­führt wer­den. Die Ermitt­lun­gen zu den Hin­ter­grün­den der Tat dau­ern an.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.