Köln: 47.771 Betreuungsplätze im nächsten Kindergartenjahr

Fröbel Kindergarten Regenbogen - Köln-EhrenfeldFoto: Fröbel Kindergarten (Köln-Ehrenfeld, Regenbogen), Urheber: FRÖBEL eingetragener Verein (e.V.)

Für das kommende Kindergartenjahr wurden 47.771 Betreuungsplätze von der Stadt Köln angemeldet. Die Stadt möchte die Kinderbetreuung somit erweitern. Auch neue Kindertagesstätten sind geplant.

Die Stadt Köln hat die Betreuungsplätze für das kommende Kindergartenjahr 2019/20 am 15. März 2019 beim Land angemeldet. Dieser Stichtag ist nach dem Kinderbildungsgesetz NRW festgeschrieben, damit die entsprechenden Landeszuschüsse reserviert werden.

Anzeige

Für Kinder unter 3 Jahren hat Köln 10.886 Plätze in Kindertagesstätten angemeldet. Zusammen mit dem geplanten Angebot von 4.074 Plätzen in der Kindertagespflege und 191 Plätzen in privat-gewerblichen Kindertagesstätten stehen somit insgesamt geplante 15.151 Plätze für U3-Kinder zur Verfügung. Für die Kindertagespflege wurden insgesamt mehr Zuschüsse (Förderpauschalen für insgesamt 5.560 Kinder) angemeldet als Plätze beantragt, weil es in diesem Bereich erfahrungsgemäß eine größere Fluktuation bei den Kindern gibt.

Die Versorgungsquote für unter Dreijährige wird im Kindergartenjahr 2019/20 voraussichtlich rund 45 Prozent betragen – bezogen auf alle unter Dreijährigen. Wenn man ausschließlich die Kinder mit Rechtsanspruch von 1 bis unter 3 Jahren betrachtet, wird eine Quote von rund 67 Prozent erreicht. Für Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt wurden 32.176 Plätze zur Förderung beim Land angemeldet. Rechnet man hierbei die 444 Plätze in privat-gewerblichen Einrichtungen hinzu, stehen für diese Altersgruppe insgesamt 32.620 Plätze zur Verfügung und es wird eine Versorgungsquote von rund 98 Prozent erreicht.

Für das kommende Kindergartenjahr ist aktuell die Inbetriebnahme von 18 neuen Kindertagesstätten vorgesehen, wodurch weitere 610 Plätze für unter Dreijährige und 588 neue Plätze für Dreijährige und Ältere geschaffen werden. Nach aktuellem Planungsstand stehen im Laufe des Kindergartenjahres 2019/20 insgesamt 701 Kindertagesstätten zur Verfügung. Wegen des großen Bedarfs setzt die Stadt Köln weiter auf einen deutlichen Ausbau von U3-Betreuungsplätzen. Mit dem für das nächste Kindergartenjahr vorgesehenen Angebot kommt die Stadt Köln der angestrebten Versorgungsquote von 50 Prozent bei den unter Dreijährigen und 100 Prozent bei den Dreijährigen und Älteren wieder ein Stück näher. Bei steigenden Kinderzahlen und knappen Flächen im Stadtgebiet bleibt die Herausforderung, weitere Kindertageseinrichtungen zu schaffen, weiter groß.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.