Köln: 53-Jähriger sprüht Polizisten Reizgas ins Gesicht

Polizei - Polizisten - Polizistin - Personen - Karneval - Ausrüstung - Waffen - UniformenFoto: Polizisten im Karneval, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Mit Reizgas hat ein 53-Jähriger am späten Samstagabend in der Kölner Innenstadt während einer Kontrolle einen Polizisten attackiert und verletzt.

Der Beamte hatte zusammen mit seinem Streifenpartner den Verdächtigen zur Rede gestellt, nachdem dieser gegen 23:15 Uhr in der Goldgasse unmittelbar vor dem Polizeiwagen bei „Rot“ über die Straße gegangen war. Als die Beamten den unkooperativen Mann nach einem Ausweis durchsuchen wollten, sprühte dieser den 20-Jährigen aus kurzer Distanz an.

Mit der Unterstützung von einem weiteren Streifenteam überwältigten die Polizisten den Angreifer und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. In seiner Jackentasche fanden sie zudem ein Einhandmesser. Rettungskräfte fuhren den verletzten Beamten in ein Krankenhaus. Der vorläufig Festgenommene ist bereits mehrfach mit Gewaltdelikten in Erscheinung getreten. Er hat keinen festen Wohnsitz und soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.