Köln: 70-jäh­ri­ge Motor­rad­fah­re­rin nach Sturz in Klinik

Krankenhaus - Flur - Stühle - Wände - Gebäude - KrankenhausflurFoto: Sicht auf ein Krankenhausflur, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am Diens­tag­nach­mit­tag hat sich eine 70-jäh­ri­ge Suzu­ki-Fah­re­rin in Köln-Eil bei einem Ver­kehrs­un­fall schwe­re Ver­let­zun­gen zugezogen.

Mut­maß­lich nach dem Kon­takt mit einem Bord­stein soll die Köl­ne­rin gegen 14.30 Uhr auf ihrer Fahrt auf der Theo­dor-Heuss-Stra­ße in Rich­tung Maar­häu­ser Weg gestürzt und meh­re­re Meter über den Asphalt gerutscht sein. Ret­tungs­kräf­te brach­ten die Schwer­ver­letz­te mit Kopf­ver­let­zun­gen und Frak­tu­ren in eine Klinik.

Poli­zis­ten lie­ßen die Suzu­ki abschlep­pen. Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me durch das Ver­kehrs­un­fall­auf­nah­me­team kam es bis etwa 17:00 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.