Köln: 77-Jäh­ri­ge durch Stich mit Sche­re lebens­ge­fähr­lich verletzt

Rettungswagen - Sirene - Blaulicht - Feuerwehr - FuhrparkFoto: Rettungswagen mit Blaulicht der Feuerwehr im Fuhrpark

Nach einem Angriff mit einer Sche­re auf eine 77-jäh­ri­ge Frau hat die Poli­zei einen Tat­ver­däch­ti­gen festgenommen.

Nach der­zei­ti­gen Ermitt­lun­gen soll der psy­chisch auf­fäl­li­ge Tat­ver­däch­ti­ge gegen 11:45 Uhr unver­mit­telt auf die Senio­rin ein­ge­sto­chen haben und vom Tat­ort in sei­ne nahe­ge­le­ge­ne Woh­nung geflüch­tet sein. Nach Zeu­gen­hin­wei­sen nah­men Poli­zis­ten ihn in sei­ner Woh­nung fest und stell­ten das mut­maß­li­che Tat­werk­zeug sicher.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 11 hat Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und wer­tet vor­han­de­nes Video­ma­te­ri­al aus. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen ken­nen sich Täter und Opfer nicht. Hin­wei­se auf das Motiv für die Tat lie­gen nicht vor.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.