Köln: 85-jäh­ri­ge Senio­rin in Schlaf­zim­mer beraubt worden

Polizei - Uniform - PolizistFoto: Polizei, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Min­des­tens zwei Räu­ber sind durch eine auf­ge­he­bel­te Bal­kon­tür in die Ober­ge­schoss­woh­nung einer 85 Jah­re alten Köl­ne­rin in Mül­heim eingedrungen.

Zwi­schen 22:30 Uhr und 22:40 Uhr – so die Geschä­dig­te spä­ter gegen­über alar­mier­ten Poli­zis­ten – sei sie durch einen Licht­schein auf­ge­schreckt. Zwei an ihrem Bett ste­hen­de Män­ner, einer davon mit Ober­lip­pen­bart, hät­ten sie mit einer Taschen­lam­pe ange­strahlt und in akzent­frei­em Hoch­deutsch die Her­aus­ga­be ihres Schmucks gefor­dert. Einer der Unbe­kann­ten habe sie aufs Bett gedrückt und ihr den Ehe­ring vom Fin­ger abge­zo­gen, wäh­rend sein Kom­pli­ze die Woh­nung durchwühlte.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 bit­tet drin­gend um Zeu­gen­hin­wei­se unter Tel.-Nr. 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.