Köln: Ampelanlage am Clevischen Ring ausgefallen mit Sperrungen

Clevischer Ring - Ecke Von Lohe Straße - Köln-MülheimFoto: Clevischer Ring/Von Lohe Straße (Köln-Mülheim), Urheber: Sys. Media GmbH

In Köln-Mülheim ist am Clevischen Ring die Ampelanlage ausgefallen. Aufgrund dessen muss aus Sicherheitsgründen gewisse Änderungen bei der Verkehrsführung vorgenommen werden.

Am späten Mittwochabend (14. November 2018) ist in Köln-Mülheim das Steuergerät für die Ampelanlage am Clevischen Ring/Ecke Bergisch Gladbacher Straße irreparabel ausgefallen. Das Gerät aus dem Jahr 1999 muss durch eine neue Anlage ersetzt werden, da Ersatzteile nicht mehr zur Verfügung stehen.


Wegen der parallel zum Clevischen Ring verlaufenden Stadtbahngleise müssen aus Sicherheitsgründen Änderungen bei der Verkehrsführung vorgenommen werden. Ab sofort ist es nicht mehr möglich, vom Clevischen Ring in die Bergisch Gladbacher Straße (in diesem Bereich Einbahnstraße) einzubiegen. Dies gilt sowohl für den Verkehr aus nördlicher Richtung als auch für den Verkehr aus Richtung Wiener Platz. Die Sperrungen und Umleitungen sind bereits eingerichtet. Auch für Fußgänger mussten einige Übergänge gesperrt werden.

Bis der Austausch einschließlich Technik, Leitungen und Ampelmasten erfolgen kann, wird ein Ersatzsteuergerät den Verkehr regeln. Dieses wird Anfang nächster Woche (ab 19. November 2018) installiert und nach Prüfung in Betrieb genommen. Die Ampeln werden zunächst nach fest vorgegebenen Schaltabläufen arbeiten. Die betriebssichere Einrichtung einer verkehrsabhängigen Schaltung für die Kombination Auto-, Radfahr-, Fußgänger- und Stadtbahnverkehr kann einige Wochen in Anspruch nehmen.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, im Bereich Clevischer Ring/Bergisch Gladbacher Straße besonders vorsichtig zu fahren. Sobald die Ersatzanlage in der nächsten Woche in Betrieb genommen wird, können alle Sperrungen umgehend wieder aufgehoben werden.



Anmerkung zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.