Köln: Auch mit negativem Corona-Test AHA-Regeln einhalten

Bitte haltet Abstand - Deine Gesundheit liegt uns am Herzen - SupermarktFoto: Abstandregel im Supermarkt, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Anlässlich der bevorstehenden Feiertage ruft das Gesundheitsamt eindringlich dazu auf, die Corona-Schutzregeln einzuhalten.

Prof. Gerhard A. Wiesmüller, stellvertretender Leiter, warnt: „Auch ein negatives Corona-Testergebnis darf nicht dazu führen, dass die AHA-A-L-Regeln außer Acht gelassen werden. Ein Test ist immer eine Momentaufnahme und gerade ein Schnelltest ist sehr unzuverlässig. Deshalb heißt ein negatives Testergebnis nicht, dass ich meine Maske ausziehen kann, den Abstand und die Hände-Hygiene nicht mehr einhalten muss und Familienmitglieder umarmen und küssen darf. Halten Sie sich immer – auch wenn Sie negativ getestet wurden – an die AHA+A+L-Regeln! Damit können Sie dazu beitragen, dass vor allem ältere und vorerkrankte Menschen – Ihre Eltern und Großeltern – schwere Krankheitsverläufe erleben müssen – unter Umständen mit tödlichem Ausgang“.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.