Köln: Aufmerksamer Anwohner in Chorweiler beobachtet Einbrecher

Bezirksrathaus ChorweilerFoto: Bezirksrathaus Chorweiler (Köln-Chorweiler)

Ein aufmerksamer Anwohner in Chorweiler haben zwei junge Einbrecher dabei beobachtet, wie sie in ein Wohnhaus eingebrochen sind und anschließend die Kellerräume durchsucht hatten.

Am Sonntagmittag (24. Februar 2019) haben Polizisten in Chorweiler Dank eines aufmerksamen Anwohners (56) zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecher (17, 19) noch am Tatort gestellt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten die Verdächtigen die Kellertür eines Einfamilienhauses aufgebrochen und die Räume nach Wertsachen durchsucht.


Gegen 12:45 Uhr sah der Zeuge zwei fremde Männer in einen Nachbargarten gehen und wählte den Notruf 110. Die alarmierten Beamten entdeckten an dem Wohnhaus in der Geiersbergstraße die aufgebrochene Tür und sahen die Verdächtigen durch das Gebäude laufen. Sie umstellten das Haus und forderten das Duo auf, herauszukommen. Daraufhin gaben die Ertappten auf und ließen zwei Taschen fallen, in denen sich neben zwei großen Schraubendrehern, mehrere Schmuckstücke der Hausbesitzer befanden. Die Polizisten legten den Männern Handschellen an und nahmen sie mit zur Wache.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.