Köln: Beschädigter Baum in Junkersdorf muss gefällt werden

Wald - Laub - Bäume - Blätter - BaumFoto: Sicht auf einen Wald, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Wegen eines zurückliegenden Sturmschadens droht in Köln-Junkersdorf eine große Rosskastanie auseinanderzubrechen.

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt den Baum mit einem Stammumfang von 80 Zentimetern am Donnerstag, 15. Oktober 2020, fällen. Durch einen der Stürme hat der Baum einen Riss erlitten, der sich mittlerweile durch den gesamten Stamm zieht. Die Schäden lassen sich durch baumpflegerische Arbeiten nicht beheben. Da die Bruchfestigkeit der Kastanie nicht mehr gewährleistet ist, muss die Stadt ihrer Verkehrssicherungspflicht nachkommen und den Baum fällen lassen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.