Köln: Betrunken mit E-Scooter am Friesenplatz gegen die Werbetafel

Friesenplatz - Kreuzung - Hohenzollernring - Magnusstraße - Commerzbank - Köln-Belgisches Viertel/Neustadt-Nord/Altstadt-NordFoto: Friesenplatz Kreuzung Hohenzollernring/Magnussstraße (Köln-Neustadt/Altstadt)

Eine betrunkene E-Scooter-Fahrerin ist in der Nacht auf Donnerstag gegen eine Werbetafel gefahren. Sie schaute während der Fahrt nach hinten, fuhr gegen die Tafel und stürzte.

Eine E-Scooter-Fahrerin hat sich in der Nacht auf Donnerstag mit 0,9 Promille in der Altstadt-Nord beim Sturz mit einem Leihscooter schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 31-Jährige gegen 00:30 Uhr auf dem Gehweg „Im Klapperhof“, als sie laut einer Zeugin während der Fahrt nach hinten schaute, gegen eine Werbetafel fuhr und mit dem Kopf auf dem Boden aufschlug.

Rettungskräfte brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Polizisten ordneten bei der englischen Touristin die Entnahme einer Blutprobe an.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.