Köln: Bewaffneter überfällt in Ostheim Tankstelle und fordert Bargeld

Benzinpreis - Anzeigetafel - Tankstelle - Super - Super PlusFoto: Eine Anzeigetafel für Benzinpreise, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Mit einer Pistole in der Hand hat ein Räuber am Montagabend eine Tankstelle im Stadtteil Ostheim überfallen. Der Maskierte bedrohte die Angestellte und flüchtete mit erbeutetem Bargeld.

Um 21:30 Uhr betrat der etwa 20 bis 25 Jahre alte und ungefähr 1,70 bis 1,75 Meter große Mann den Verkaufsraum der an der Rösrather Straße gelegenen Tankstelle. In akzentfreiem Deutsch forderte er die Tageseinnahmen und ließ sich das Bargeld einen mitgebrachten Beutel packen. Anschließend rannte der Täter in Richtung der Frankfurter Straße weg.

Anzeige

Zur Tatzeit war der Flüchtige mit einem schwarzen Sweatshirt und einer dunklen Hose bekleidet. Auf dem Kopf trug er eine dunkle Kappe und hatte ein ebenfalls dunkles Tuch vor Mund und Nase gezogen.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich der Rösrather Straße verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.