Köln: Diebe beschädigen Opernbrunnen am Offenbachplatz

Kölner Opernbrunnen - Offenbachplatz - Köln-AltstadtFoto: Der Kölner Opernbrunnel auf dem Offenbachplatz (Köln-Altstadt)

Am Opernbrunnen haben unbekannte Täter bronzenen Düsenkränze demontiert und entwendet. Die Stadt Köln überprüft nun den Schaden und veranlasst eine Reparatur.

Unbekannte Täter haben am Opernbrunnen auf dem Offenbachplatz die äußeren Düsenkränze komplett demontiert und entwendet. Der Diebstahl der bronzenen Elemente wurde am Donnerstag festgestellt, die letzte Kontrolle des Brunnens hatte am Dienstag stattgefunden.


Die konkreten Schäden werden derzeit durch die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln ermittelt. Daher kann auch die Schadenssumme noch nicht beziffert werden. Sobald Umfang und Ausmaß der Beschädigungen feststehen, werden die schnellstmögliche Herstellung neuer Düsenkränze sowie deren Montage am Brunnen beauftragt. Der Brunnen ist trotz des Vorfalls eingeschränkt weiterhin in Betrieb. Die Stadt Köln hat Anzeige erstattet.

Der Brunnen war, wie die gesamte Platzfläche, in den 1960er Jahren von dem inzwischen verstorbenen Maler und Bildhauer Jürgen Hans Grümmer gestaltet und 1966 in Betrieb genommen worden.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.