Köln: Einbrecher stehlen einen gut gefüllten Tresor in Lindenthal

Kölner Verkehrsbetriebe AG - Straßenbahnlinie 7 - Köln-Lindenthal - Dürener straßeFoto: KVB-Straßenbahnlinie 7 (Dürener Straße), Urheber: KVB Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Am vergangenen Samstagabend haben unbekannte Täter eine erhebliche Menge an Goldbarren, Goldmünzen und Schmuck geklaut. Die Polizei Köln sucht nun öffentlich nach Zeugen.

Die Polizei Köln fahndet nach zwei Einbrechern, die am Samstag in Köln-Lindenthal eine erhebliche Menge Schmuck, Goldbarren und Goldmünzen, sowie eine größere Menge Bargeld gestohlen haben sollen.

Anzeige

Nach Zeugenaussagen haben zwei Unbekannte gegen 23:55 Uhr einen Tresor aus einem Haus in der Rurstraße getragen. Eine Zeugin beobachtete wie die Männer anschließend mit ihrer Beute in einem dunklen Kombi, eventuell einen VW Passat, ohne Licht auf den Lindenthalgütel gefahren und in Richtung Zülpicher Straße geflüchtet sein.

Einer der Unbekannten soll circa 1,75 Meter groß, Ende 20 Jahre alt und von schmaler Statur sein. Laut Zeugen ist sein Haar dunkel. Sein Gesicht soll er mit einem dunklen Tuch maskiert haben.

Der andere Täter soll einen drei-Tage-Bart getragen haben, ungefähr 1,70 Meter groß und Mitte bis Ende 30 Jahre alt sein. Sein Haar beschreiben Zeugen als dunkel. Zur Tatzeit war er mit einer Baskenmütze, einem blau-weiß-karierten Hemd, einer langen, dunklen Hose sowie einem dunklen Halstuch bekleidet.

Anzeige

Die Polizei Köln sucht nach Zeugen:
Wer hat das Einbrecherduo zur Tatzeit in der Rurstraße beobachtet oder verdächtige Beobachtungen in der Nähe gemacht?

Wer hat den dunklen Kombi auf dem Fluchtweg Rurstraße, Lindenthalgürtel oder Zülpicher Straße gesehen und kann Angaben über den Verbleib des Wagens machen?

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Köln telefonisch unter der Rufnummer 0221 2290 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.