Köln: Erneut illegale Techno-Party in Porz aufgelöst worden

Rave - Party - Menschen - Personen - Junge Leute - Wald - Fahrrad - LichterFoto: Illegaler Rave im Juli 2020, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Polizisten haben in der Nacht zu Sonntag eine illegale Techno-Party mit 34 Teilnehmern in Köln-Porz aufgelöst.

Gegen 03:00 Uhr hatten Anwohner der Mühlenstraße die Ruhestörung aus einem Hinterhaus gemeldet. Polizisten stellten die Personalien der Anwesenden fest und erteilten Platzverweise. Im Rahmen der Auflösung bespuckte ein Teilnehmer die Beamten.

Gegen den 20-Jährigen fertigten die Polizisten eine Anzeige. Darüber hinaus müssen sich alle Teilnehmer nun in Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung verantworten.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!