Köln: Etwa 110 Ahorn­bäu­me wer­den ab Don­ners­tag in Niehl gefällt

Wald - Laub - Bäume - Blätter - BaumFoto: Sicht auf einen Wald, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Amt für Land­schafts­pfle­ge und Grün­flä­chen lässt zwi­schen Don­ners­tag und nächs­te Woche Frei­tag in Köln-Niehl etwa 110 Ahor­ne fällen.

Die Bäu­me ste­hen in dem Grün­strei­fen unter­halb der KVB-Wen­de­schlei­fe am Ende der Pas­tor-Wolff-Stra­ße. Die Ahor­ne lei­den an der Ruß­rin­den­krank­heit, die zum Abster­ben der Bäu­me führt. An glei­cher Stel­le erfol­gen Ersatzpflanzungen.

Wegen des Ein­sat­zes von Motor­sä­gen und eines Häcks­lers ist mit Lärm­be­läs­ti­gun­gen zu rech­nen. Die Stadt Köln bit­tet dafür um Verständnis.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.