Köln: Fahn­dung nach Raub­über­fall mit Mes­ser und Schlagstock

Polizist im Einsatz - Polizei - MannFoto: Ein Polizist im Einsatz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Mit Bil­dern aus einer Über­wa­chungs­ka­me­ra sucht die Poli­zei nach einem Raub­über­fall in der Nacht zu Don­ners­tag in Köln-Deutz zwei Männer.

Sie sind cir­ca 14 bis 20 Jah­re alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß mit kur­zen, dunk­len Haa­ren. Die Gesuch­ten sol­len gegen 02:30 Uhr drei jun­ge Män­ner auf dem Otto­platz mit einem Mes­ser sowie einem Schlag­stock zur Her­aus­ga­be von Bar­geld sowie Mobil­te­le­fo­nen gezwun­gen haben. Als die jun­gen Män­ner sich wei­ger­ten, schlug ein Täter dem 19-Jäh­ri­gen mit dem Schlag­stock gegen den Kopf. Ohne Beu­te flüch­te­ten die Unbe­kann­ten in Rich­tung der Hohenzollernbrücke.

Hin­wei­se zu den Män­nern sowie zu deren Auf­ent­halts­ort neh­men die Ermitt­ler des Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­ats 14 unter der Ruf­num­mer 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an [email protected] entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.