Köln: Ford beim Abbie­gen in Mül­heim von Stra­ßen­bahn erfasst

Absperrung - Polizei - Absperrband - Prohibited AreaFoto: Absperrung der Polizei, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein Auto­fah­rer hat in Köln-Mül­heim beim Zusam­men­stoß mit einer Stadt­bahn schwe­re Ver­let­zun­gen erlitten.

Der 53-Jäh­ri­ge war gegen 16:00 Uhr vom Cle­vi­schen Ring nach rechts auf die Ber­gisch Glad­ba­cher Stra­ße abge­bo­gen und von der Stadt­bahn erfasst wor­den. Nach Zeu­gen­aus­sa­gen soll der Ford-Fah­rer das Rot­licht der Rechts­ab­bie­ger-Ampel miss­ach­tet haben. Ret­tungs­kräf­te brach­ten den Schwer­ver­letz­ten sowie sei­ne Bei­fah­re­rin und die Zug­füh­rer­hin der Linie 4 mit leich­ten Ver­let­zun­gen in eine Klinik.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.