Köln: Füh­rer­schein von mut­maß­li­chem Raser beschlagnahmt

Polizeiauto - Halt Polizei - SchildFoto: Polizeiauto mit einem "Halt Polizei"-Schild, Urheber: Bundespolizei Kleve

Die Poli­zei hat auf der Opla­de­ner Stra­ße in Deutz den Füh­rer­schein eines 22 Jah­re alten SUV-Fah­rers beschlagnahmt.

Gegen 03:00 Uhr war einer Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung auf dem Pfäl­zi­schen Ring der von der Zoo­brü­cke abfah­ren­de Köl­ner auf­ge­fal­len, der auf der wei­ter­füh­ren­den Deutz-Mül­hei­mer Stra­ße auf mehr als 120km/h beschleu­nig­te. Auf Höhe Deut­zer Bahn­hof stopp­ten die Poli­zis­ten den jun­gen Mann am Steu­er des Cup­ra Formen­tor einer Angehörigen.

Die Beam­ten beschlag­nahm­ten sei­nen Füh­rer­schein, unter­sag­ten ihm die Wei­ter­fahrt und lei­te­ten Straf­er­mitt­lun­gen ein. Sowohl er als auch sein gleich­alt­ri­ger Bei­fah­rer sind bereits ein­schlä­gig mit Renn-Sach­ver­hal­ten in Erschei­nung getreten.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.