Köln: Geräusche einer Flex verraten Fahrraddieb in Deutz

Festnahme - Handschellen - PolizeiFoto: Festnahme mit Handschellen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Dank eines aufmerksamen Fahrradfahrers hat die Polizei Köln am Dienstagvormittag in Köln-Deutz einen Fahrraddieb festgenommen.

Dem 35-Jährigen wird vorgeworfen, ein Elektrofahrrad an einem Bürokomplex am Ottoplatz gestohlen zu haben. Polizisten stellten den mit Haftbefehl gesuchten Mann im Bahnhof Messe-Deutz und nahmen ihn fest.

Nach ersten Ermittlungen war der Zeuge gegen 11:15 Uhr durch „Flex-Geräusche“ auf den 35-Jährigen aufmerksam geworden. Er bemerkte, dass der Verdächtige offensichtlich kurz zuvor das Schloss des E-Bikes durchtrennt hatte und sich mit dem Zweirad in Richtung Bahnhof bewegte. In sicherem Abstand folgte der 49-Jährige dem mutmaßlichen Dieb und alarmierte zeitgleich die Polizei.

Neben dem gestohlenen Fahrrad stellten die Beamten einen Winkelschleifer sicher. Der rechtmäßige Besitzer erhält noch heute sein E-Bike zurück. Die Ermittler prüfen, ob der Polizeibekannte für weitere Fahrraddiebstähle verantwortlich ist.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.