Köln: Gewürgt und mit Glasflasche im Kölner Stadtgarten bedroht

Polizei Nordrhein-Westfalen Köln

Die Polizei Köln sucht nach Zeugen bei einem Vorfall letzten Freitagnacht, wo zwei Unbekannte im Stadtgarten Köln zwei junge Männer überfallen haben. Einer davon wurde sogar gewürgt.

Freitagnacht (03./04. August 2018) haben zwei Unbekannte zwei junge Männer (22, 24) im Stadtgarten in Köln-Neustadt-Nord überfallen. Einer der Räuber hielt den 22-Jährigen im Würgegriff am Hals, während der andere Täter seinen 24-jährigen Freund mit einer Glasflasche bedrohte. Nachdem die beiden Angreifer die Smartphones und Bargeld erbeutet hatten, flüchteten sie in Richtung Mediapark. Die Polizei sucht Zeugen.


Nach Aussagen der Überfallenen waren sie gegen 00:20 Uhr vom Mediapark durch den Park in Richtung Stadtgarten unterwegs. Als sie auf einem kleinen Waldweg hinter dem Restaurant „Stadtgarten“ waren, hatten die beiden Täter zunächst nach Zigaretten gefragt und die Beiden in einen Smalltalk verwickelt. Plötzlich griff einer von ihnen dem 22-Jährigen von hinten an den Hals und würgte ihn: “ Hast Du ein Handy? Ich bin knapp bei Kasse, gib mir alles, was du hast!“. Gleichzeitig drohte der zweite Täter dem 24-Jährigen mit einer Flasche.

Die beiden Kölner beschreiben die etwa 20-jährigen Räuber als 1,75 m groß. Der Angreifer des 22-Jährigen soll auffallend dicke Wangen haben und während der Tat ein enges schwarzes Shirt und eine Jeans getragen haben.


Den Mann mit der Flasche beschrieben die Beiden als südländisch aussehend. Er soll eine Adidas-Kappe und eine Sporthose mit Streifen getragen haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Kommentar hinterlassen zu "Köln: Gewürgt und mit Glasflasche im Kölner Stadtgarten bedroht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*