Köln: Han­dy­di­eb­stahl dank Videobe­ob­ach­tung aufgeklärt

Polizei Köln - Ebertplatz - Breslauer Platz - Videoüberwachung - Oktober 2019Foto: Videoüberwachung der Polizei Köln am Ebertplatz und Breslauer Platz, Urheber: Polizei Köln

Dank poli­zei­li­cher Videobe­ob­ach­tung am Neu­markt hat die Poli­zei einen 26 Jah­re alten Dea­ler auf fri­scher Tat überführt.

Um 18:30 Uhr erkann­ten Mit­ar­bei­ter der Video­leit­stel­le, wie der 26-Jäh­ri­ge mut­maß­lich Dro­gen an einen ande­ren Mann über­gab. Eine ent­sand­te Strei­fe stell­te bei dem „Kun­den” eine bräun­li­che Sub­stanz sicher. Zudem erkann­ten die Videobe­ob­ach­ter in dem mut­maß­li­chen Dea­ler den Mann wie­der, der einer Roll­stuhl­fah­re­rin am Sonn­tag­mor­gen das Han­dy gestoh­len haben soll.

Auf der Video­auf­zeich­nung vom Vor­mit­tag ist zu sehen, wie der Tat­ver­däch­ti­ge zunächst neben dem Roll­stuhl steht, der 43-Jäh­ri­gen dann das Han­dy aus der Hand nimmt und weg­geht. Der 26-jäh­ri­ge Rumä­ne ist wegen Dro­gen- und Eigen­tums­de­lik­ten bei der Poli­zei bekannt. Ihn erwar­tet nun ein wei­te­res Strafverfahren.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.