Köln: Hauptschule Bülowstraße zieht Sommer 2020 in die Innenstadt

Grundschule - Hauptschule - Bülowstraße - HinterseiteFoto: Grund- und Hauptschule Bülowstraße (Köln-Nippes), Urheber: Bund Deutscher Architekten BDA

Die Stadt Köln gab bekannt, dass die Hauptschule Bülowstraße im Sommer 2020 in die Kölner Innenstadt ziehen wird und ein Teil der Bildungslandschaft Altstadt Nord sein wird.

Die Nippeser Hauptschule Bülowstraße wird im Sommer 2020 in die Dagobertstraße im Kunibertsviertel umziehen. Die derzeitigen Räumlichkeiten werden dann dem benachbarten Da-Vinci-Gymnasium zur Verfügung gestellt, um dessen Kapazitäten zu erhöhen und dort mehr Kinder aufnehmen zu können.

Anzeige

Am Standort Dagobertstraße/Niederichstraße sind bis jetzt die Realschule am Rhein und die Freinet-Grundschule untergebracht. Da beide noch in 2019 die Neubauten der Bildungslandschaft Altstadt Nord (BAN) beziehen, wird dieser Standort frei. Nach Renovierungsarbeiten wird die Hauptschule Bülowstraße dann zum Schuljahresbeginn 2020/21 im Schulgebäude Dagobertstraße Quartier beziehen.

Die Einrichtungen der Bildungslandschaft Altstadt Nord (BAN) haben zudem beschlossen, die Hauptschule in ihren Verbund aufzunehmen, auch wenn sie nicht unmittelbar auf dem BAN-Gelände liegt. Für die Hauptschule bietet der modellhafte Bildungsverbund mit seinen Mitgliedern Freinet-Grundschule, Realschule am Rhein, Hansa Gymnasium und Abendgymnasium sowie den Jugendeinrichtungen Freizeitanlage Klingelpütz und KSJ-Tower eine Vielzahl von Möglichkeiten zusätzlicher Zusammenarbeit.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.