Köln: Hochwertige Parfümflaschen am Hauptbahnhof bei Douglas geklaut

Douglas Eingang - Köln-HauptbahnhofFoto: Douglas Eingang (Köln-Hauptbahnhof), Urheber: Andreas Schreiber (CC BY-SA 3.0)

In der Parfümerie Douglas am Kölner Hauptbahnhof hat ein Dieb zwei hochwertige Parfümflaschen mitgehen lassen. Der Ladendetektiv bemerkte es und bestellte die Polizei her.

Am 01. November 2018 gegen 19:30 Uhr stellte der Ladendetektiv einer Parfümkette im Kölner Hauptbahnhof einen Dieb, der zwei hochwertige Parfümflaschen entwendet hatte. Da der Mann bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist und über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er festgenommen.


Am Donnerstagabend versuchte der 33-jährige Rumäne bereits gegen 18:00 Uhr eine Parfümflasche zu entwenden. Als eine Mitarbeiterin den Mann auf den Diebstahl in der Filiale im Kölner Hauptbahnhof ansprach, ließ er zunächst von seinem Vorhaben ab. Um 19:30 Uhr steckte er dann zwei Parfümflaschen im Wert von knapp 200 EUR in seine Jackentasche und floh aus dem Laden. Der Ladendetektiv stellte den Dieb, der mehrfach versuchte sich loszureißen. Bei Eintreffen der Bundespolizisten hatte sich der bekannte Straftäter beruhigt – er wurde festgenommen.

Auf der Dienststelle ermittelten die Beamten, dass der Tatverdächtige bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten auffällig geworden war, zuletzt nur eine Woche zuvor. Am 26. Oktober 2018 hatte er einer Reisenden am Kölner Hauptbahnhof einen Zehneuroschein entwendet, die eine Fahrkarte am Automaten gezogen hatte. An dem Tag stellten die Bundespolizisten den Dieb nach Videoauswertung und konnten der Geschädigten den Geldschein zurückgeben.


Der Mann sitzt nun im Gewahrsam des Polizeipräsidiums Köln, wo er heute dem Haftrichter vorgeführt wird.