Köln: Hotel Tem­pel­hof-Ein­bre­cher wird nun mit Fotos gefahndet

Hotel Tempelhof - Vorderansicht - Tempelstraße - Köln-DeutzFoto: Vorderansicht des Tempelhof Hotels auf der Tempelstraße (Köln-Deutz)

Bereits Okto­ber 2018 hat­te ein Mann sich uner­laub­ten Zugang zum Hotel Tem­pel­hof ver­schafft und meh­re­re Sachen gestoh­len. Die Poli­zei Köln fan­det nun mit einem Foto nach ihm.

Mit Fotos aus einer Über­wa­chungs­ka­me­ra des Hotels „Tem­pel­hof” in Deutz sucht die Poli­zei Köln nach einem Ein­bre­cher. Da alle ande­ren Ermitt­lungs­an­sät­ze bis­lang noch nicht zur Iden­ti­fi­zie­rung des Tat­ver­däch­ti­gen führ­ten, hat ein Rich­ter nun per Beschluss die Öffent­lich­keits­fahn­dung angeordnet.

Auf den Bil­dern ist ein Mann zu sehen, der nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen bereits am 27. Okto­ber 2018 durch ein Fens­ter in die Räum­lich­kei­ten des Hotels an der Tem­pel­stra­ße ein­ge­drun­gen war. Im Emp­fangs­be­reich stahl der Ein­bre­cher dann einen Com­pu­ter, ein Lap­top, ein Smart­pho­ne, meh­re­re Kre­dit­kar­ten und Bar­geld. Anschlie­ßend flüch­te­te er mit sei­ner Beu­te uner­kannt auf dem glei­chen Weg, auf dem er gekom­men war.

Die Poli­zei Köln ermit­telt wegen Dieb­stahls in einem beson­ders schwe­ren Fall und bit­tet Zeu­gen, sich unter der Ruf­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an die Ermitt­ler zu wenden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.